Archiv der Kategorie: Uncategorized

Interkulturelle Wochen im Landkreis Leipzig…

… mit dem Motto: „Vielfalt verbindet“.
Vom 24.09. – 08.10.2017 finden zahlreiche Veranstaltungen statt.
Veranstaltungsankündigungen für den Landkreis Leipzig/ Brandis folgen Ende Juli!
Die IKW 2017 ist ein Projekt vom Bildungs- und Sozialwerk Muldental e.V. Dieses wird gefördert durch die „Lokale Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Leipzig. www-demokratie-leben-lkl.de


Die jugendlichen Bewohner des Heims Kinder- und Jugendwohnen in Waldsteinberg
wünschen sich Hausaufgabenhilfe im Fach Mathematik.
Gesucht (und hoffentlich gefunden!) werden ehrenamtliche Freiwillige, welche die Jugendlichen auf den unterschiedlichen Lernniveaus unterstützen können: vom einfachen Subtrahieren/ Addieren bis hin zur Bruch-/ Prozentrechnung. Darüber hinaus stellen Sachaufgaben für die Jugendlichen eine große Herausforderung dar.
Wer sich vorstellen kann, die Jugendlichen eine Zeit lang bei ihren Hausaufgaben und Übungen zu unterstützen, der melde sich bitte unter folgender
Adresse:
waldsteinberg@fluechtlingshilfe-brandis.de
Herzlichen Dank!


Um den neuen Kindern in der GU Beucha die Teilnahme am Schulunterricht und Schulsport zu erleichtern, suchen wir aktuell und dringend folgende gebrauchte, gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Taschen für sie, die neu ja oftmals sehr teuer sind:

2 Schulranzen
4 Sporttaschen oder Sportbeutel
Turnschuhe Größe 31 und Größe 34
Trainingshosen Größe 134/ 140 und 148/ 152

Sie können folgenden Kontakt nutzen: sachspenden@fluechtlingshilfe-brandis.de

Herzlichen DANK, auch im Namen der Kinder und ihrer Eltern!

Lasst uns froh und munter sein…- der Nikolaus kommt in die GU

Am Nachmittag des 6.Dezembers 2016 hatten die Mentoren alle Familien mit Kindern in den Gemeinschaftsraum der GU Beucha eingeladen.

Dort erwartete die Bewohner ein Tannenbaum im Lichterglanz, Weihnachtsmusik und köstliche Waffeln mit Kaffee, Tee und Saft. Während die Erwachsenen den gesungen Liedern lauschten, stimmten manche Kinder gleich mit ein, andere widmeten sich dem Sterne basteln oder ließen sich die Waffeln schmecken. Als schließlich die Nikolausstiefel verteilt wurden und die Kinder namentlich   aufgerufen wurden, strahlten nicht nur deren Augen, sondern auch die mancher Väter und Mütter, die die Geschenke dankend für die Jüngsten entgegennahmen.

Auf kleinen Handzetteln war mehrsprachig die Tradition des Nikolaus erklärt: Ein Bischof, der im 4. Jh. wirkte und v.a. armen Kindern Geschenke (in Form von Äpfeln und Brot) brachte. Ein Vater meinte schließlich bewegt: „Sie (die Mentoren) sind auch wie Nikolaus. Sie kommen und bringen Geschenke: Sie kommen hierher, lernen mit uns, reden mit uns, lachen,… das ist mehr wert als Geld!“

So ging ein geselliger Nachmittag zu Ende, der an die ursprüngliche Tradition des Nikolaus doch näher herankam, als mancher von uns gedacht hätte.

Ein großes Dankeschön geht dabei auch an Herrn Rohland von EDEKA Beucha, der die befüllten Nikolausstiefel spendete, an Silvia Naumann, die die Nikolausstiefel mit ihrer Mutter zusammengebastelt hat, an die Mitarbeiter der GU, die wie immer alles möglich gemacht haben und selbstverständlich an alle Mentoren und Mentorinnen, die ihre Mentees  – ob groß oder klein – an diesem Nachmittag besucht haben.

AG Handarbeitszirkel startet in die nächste Runde

Wer Lust hat, gemeinsam mit Frauen aus Syrien, Afghanistan und Iran für den Winter zu stricken und zu häkeln bzw. zu sticken, ist herzlich zum nächsten Handarbeitskreis am DIENSTAG, den 18.Oktober von 19-21:00 Uhr in die GU Beucha eingeladen.
Beim letzten Treffen sind Pulswärmer entstanden. Die verschiedenen Techniken können an den Abenden erlernt werden und vielleicht entsteht so manches Lieblingsstück? 🙂
Für weitere Ideen/Vorschläge/Anleitungen sind wir sehr offen. Über viele Interessierte freuen wir uns sehr!
PS: Häkelnadeln Stärke 4, 5, 6 wären noch willkommen. Wer mit eigener Wolle arbeiten möchte, kann diese gern mitbringen, evtl. + passende Nadel.

 

Schreiben Sie an handarbeitszirkel@fluechtlingshilfe-brandis.de

Der Verein Flüchtlingshilfe Brandis e.V. hat sich für den Sächsischen Integrationspreis 2016 beworben!

Der 7. Sächsische Integrationspreis steht unter dem Motto „Gemeinsam. Klug. Handeln.“ Ausgezeichnet werden drei Projekte und Initiativen, die sich in den vergangenen zwölf Monaten besonders für die Integration von Migrantinnen und Migranten in unsere Gesellschaft einsetzten, sie unterstützten, förderten und vorlebten und dies weiterhin tun.

Die Vereinstätigkeiten und ihre zahlreichen Unterstützer gaben Anlass zur Bewerbung. Gemeinsam wurden mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt vielfältige Unterstützungsangebote geschaffen. So begleitet das Mentorenprogramm „Miteinander – Füreinander“ die Geflüchteten im Alltag, bei der Freizeitgestaltung, leistet Unterstützung beim Spracherwerb sowie lebenspraktische Unterstützung. Der Handarbeitszirkel bietet den geflüchteten Frauen die Möglichkeit des Austausches und mit Hilfe der Fahrradwerkstatt wird die Mobilität der Geflüchteten gewährleistet.

Zudem bietet die geplante Orientierungs-App, welche wichtige Informationen über die Stadt Brandis mit ihren Ortsteilen bündelt, den geflüchteten Menschen eine erste Orientierungshilfe. Um die Entwicklung entsprechend voranzutreiben, wurde auch hier ein Antrag auf Förderung gestellt.

Anfang Dezember 2016 werden die drei Preisträger in Dresden ausgezeichnet. – Und der Verein Flüchtlingshilfe Brandis e.V. ist nominiert!

Mentorenprogramm „Miteinander – Füreinander“

Unsere nächsten Treffen finden an folgenden Tagen statt:

Montag, 12.09.2016, 18:30h – 20:00h (Infoveranstaltung des Projektes Resque der Caritas)
Montag, 17.10.2016, 18:30h – 20:00h
Montag, 21.11.2016, 18:30h – 20:00h

Wir verschicken jeweils eine Woche vorher eine Einladung bzw. Erinnerung mit den bis dahin festgelegten Themen und Ihren Ideen und Anregungen.
Sollten Sie noch nicht in unserem Mailverteiler sein, aber Interesse an einer Mentorenschaft und unseren Treffen haben, dann schreiben Sie uns: vorstand@fluechtlingshilfe-brandis.de

Spendenaufruf — geschlossen; es wurde ein Schreibtisch gefunden! Herzlichen Dank im Namen der Suchenden.

Die Tochter der in Brandis dezentral untergebrachten geflüchteten Familie
wird demnächst eingeschult. Deshalb wird ein gut erhaltener
Schülerschreibtisch mit dazu passendem Stuhl dringend gesucht.

Schreiben Sie uns. Wir leiten Ihre Mail umgehend an die Brandiser Familie weiter, die die geflüchtete Familie betreut.

r.goedert@fluechtlingshilfe-brandis.de

Fahrräder, Fahrradhelme und Fahrradkindersitze gesucht

Wir suchen aktuell Fahrräder und Fahrradhelme  (alle Größen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene) sowie Fahrradkindersitze für die Bewohner der GU Beucha.
Fürs ordentliche „Parken“ der Fahrräder vor der Gemeinschaftsunterkunft suchen wir auch noch Fahrradständer.

Wenn Sie etwas spenden möchten,  dann schreiben Sie an sachspenden@fluechtlingshilfe-brandis.de