Archiv für den Monat: Dezember 2016

Lasst uns froh und munter sein…- der Nikolaus kommt in die GU

Am Nachmittag des 6.Dezembers 2016 hatten die Mentoren alle Familien mit Kindern in den Gemeinschaftsraum der GU Beucha eingeladen.

Dort erwartete die Bewohner ein Tannenbaum im Lichterglanz, Weihnachtsmusik und köstliche Waffeln mit Kaffee, Tee und Saft. Während die Erwachsenen den gesungen Liedern lauschten, stimmten manche Kinder gleich mit ein, andere widmeten sich dem Sterne basteln oder ließen sich die Waffeln schmecken. Als schließlich die Nikolausstiefel verteilt wurden und die Kinder namentlich   aufgerufen wurden, strahlten nicht nur deren Augen, sondern auch die mancher Väter und Mütter, die die Geschenke dankend für die Jüngsten entgegennahmen.

Auf kleinen Handzetteln war mehrsprachig die Tradition des Nikolaus erklärt: Ein Bischof, der im 4. Jh. wirkte und v.a. armen Kindern Geschenke (in Form von Äpfeln und Brot) brachte. Ein Vater meinte schließlich bewegt: „Sie (die Mentoren) sind auch wie Nikolaus. Sie kommen und bringen Geschenke: Sie kommen hierher, lernen mit uns, reden mit uns, lachen,… das ist mehr wert als Geld!“

So ging ein geselliger Nachmittag zu Ende, der an die ursprüngliche Tradition des Nikolaus doch näher herankam, als mancher von uns gedacht hätte.

Ein großes Dankeschön geht dabei auch an Herrn Rohland von EDEKA Beucha, der die befüllten Nikolausstiefel spendete, an Silvia Naumann, die die Nikolausstiefel mit ihrer Mutter zusammengebastelt hat, an die Mitarbeiter der GU, die wie immer alles möglich gemacht haben und selbstverständlich an alle Mentoren und Mentorinnen, die ihre Mentees  – ob groß oder klein – an diesem Nachmittag besucht haben.